Leichtathletik

Was wird so gemacht in der Leichtathletik im Hülser-SV ?

Die Abteilung Leichtathletik ist nach großer Vergangenheit vor einigen Jahrzehnten mit TOP-Platzierungen auch bei Deutschen Meisterschaften eingeschlafen und erst 2013 neu ins Leben gerufen worden.

Heute beschränkt sich das Angebot auf Kinder im Grundschulalter mit dem Ziel, ihnen die für den Erwerb des Sportabzeichens notwendigen Fähigkeiten in den Bereichen Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Kraft in spielerischer Form zu vermitteln. Selbstverständlich werden überwiegend die im Rahmen des Sportabzeichens angebotenen Übungen aus der Leichtathletik durchgeführt, Übungen aus anderen Sportarten wie zB Turnen oder Handball sind aber nicht ausgeschlossen.

Die Teilnahme an regionalen Wettkämpfen wird angeboten, ist aber nicht zwingend erforderlich. Am Ende des Jahres sollen möglichst alle Kinder für ihr erworbenes Sportabzeichen geehrt werden.

 

Helfer oder Übungsleiter zur Erweiterung des angebotenen Übungsbetriebes sind jederzeit hoch willkommen !




Aktuelles aus der Leichtathletik-Abteilung

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung

am

Donnerstag, 28.03.2019 um 18.30 Uhr

im

Begegnungszentrum, Leuther Str., Hüls

 

Tagesordnung:

1)    Begrüßung

2)    Feststellung der wahlberechtigten Mitglieder

2.1) Anträge der Mitglieder

            3) Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

            3) Finanzen / Etat /

            4) Bericht des Abteilungsleiters

            5) Entlastung des Abteilungsvorstandes

            6) Wahl des Abteilungsleiters (für 2 Jahre)

            7) Wahl des Finanzwartes (für 2 Jahre)

            8) Elternvertreter(in)

            9) Trainingsbetrieb nach dem Sommerferien / Aufteilung der Gruppen / Material /

     Elternbeteiligung / etc.

            10) Teilnahme an Wettkämpfen in 2019

            11) Verschiedenes

            12) Verabschiedung

 

Anträge können bis zum 22.03.2019 beim Abteilungsvorstand abgegeben bzw. zugesandt werden.

Hinweis: Kinder ab 14.Lebensjahr sind wahlberechtigt – Kinder unter 14.Lebensjahr üben die Erziehungsberechtigten das Wahlrecht aus.

Gez. Wolfram Weber, Abteilungsleiter

         Herbert Strunden, Finanzwart

Neues Angebot!

Leichtathletik

Nach den Osterferien 2019 erweitert die Leichtathletikabteilung ihr Angebot auf den Jahrgang 2013.

Wer möchte kommt einfach auf dem Sportplatz am HölschenDyk zusehen oder direkt mitmachen!

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Sommer Uhrzeit Winter Mannschaft Sportplz Sommer Halle Winter
Montag 16:00-17:00 16:30-17:30 U8 (Kinder unter 8 Jahren) Hölschen Dyk Reepenweg
17:15-18:30 17:45-19:00 U10/U12 Hölschen Dyk Reepenweg
           

Bericht aus Berlin 2018

Das war eine großartige, fröhliche und auch aus sportlicher Sicht für die deutsche Mannschaft hoch erfolgreiche Veranstaltung. Ein Sportereignis mit einer kaum zu übertreffenden Gänsehaut-Stimmung im Berliner Olympiastadion. Fantastisch, faszinierend, einfach wunderbar.

"Es war ein Sommermärchen, nicht nur für die deutsche Leichtathletik, sondern für die Leichtathletik überhaupt" sagte der DLV-Präsident. Die FAZ-Redakteurin Hannah Bethke bringt es auf den Punkt, wenn sie von der LA als "Mutter aller Sportarten" spricht, die "Sportler hervorbringt, die jeden Bewegungsablauf des menschlichen Körpers von der Pike auf gelernt, trainiert, ausgefeilt haben. So erhaben ist ihre Haltung beim Laufen und Springen, so kraftvoll, so atemberaubend ihre Geschwindigkeit und Ausdauer, von so überzeugender Ästhetik der athletische Körper." Nun gilt es, diesen Schwung mitzunehmen und der olympischen Kernsportart Leichtathletik weiterhin öffentliche Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Keine leichte Aufgabe....

 

Auszugsweise zitiert aus einem Newsletter des Leichtathletikverbandes Nordrhein, dem ich als in Berlin beteiligter Volunteer nichts hinzu zu fügen habe. Erfreulicherweise habe ich dort Jugendliche wahrgenommen, die wie ich selbst in München 1972 als Vereins- oder Verbandsabgeordnete dieser Veranstaltung beiwohnen konnten. Mein Vater hatte nach eigenen Angaben 1936 eine Sonderfreistellung während der Schulzeit beantragen müssen, um dann aber doch den Spielen von der Tribüne aus zusehen zu dürfen. Vielleicht hat das eine oder andere unserer Hülser Kinder im Fernsehen zuschauen und etwas von der oben angesprochenen Faszination sogar für sich entdecken können. Montags sind wir im Training zusammen und im September gibt es für alle Jahrgänge noch die Möglichkeit, an kleinen Wettkämpfen auch ausserhalb Hüls teilzunehmen.

 

Wolfram Weber Hülser SV-LA