Radsport

Herzlich Willkommen beim Radsport im Hülser SV !


 

Es ist immer wieder spannend und erlebnisreich in einer
Gruppe unsere schöne niederrheinische Heimat zu
entdecken und zu erradeln !

Haben wir Interesse geweckt ? Schön, dann schließen Sie
sich doch einfach unserer Radsportgruppe an !
Ein Blick in den aktuellen Radsportflyer zeigt das aktuelle
Angebot der Radsport-Saison !

Bild und Text: Hülser SV - Radsportabteilung

Aktuelles aus der Radsportabteilung

*** R  A  D  S  P  O  R  T  S  A  I  S  O  N   2 0 2 0 ***

HSV - Radsportflyer zum Ausdrucken -> HSV-Radsportflyer-2020

*** N ä c h s t e  T e r m i n e ***
---05.06.20--------------------------------------------------------

Hallo liebe Dienstagsradler,

wie bereits angekündigt, möchtten wir für die aktiven Dienstagsradler das ausgefallene Anradeln nachholen. Hierzu möchten wir am 23.06.2020 im Rahmen unserer Dienstagsrunde in Wachtendonk Altdeutsche Gaststätte Büskens, Weinstrasse 24, 47669 Wachtendonk, einkehren. Achtung: Wir starten dann allerdings schon um 16:00 Uhr, so dass wir gegen 17:15 Uhr vor Ort sein können.
Bedingt durch die Coronasituation ist es erforderlich sich hierfür anzumelden. Sollten wir wider erwarten wegen schlechten Wetters nicht mit dem Rad fahren können, müssten wir mit dem PKW anreisen.
Es gibt ein einheitliches Gericht: Schnitzel, Pommes, Kroketten, Pfeffersoße, Hollandaise, Salat und Gemüse.
Bitte überlasst uns eure Anmeldung bis spätestens 16.06.2020 per E-Mail an: K.Prangen@t-online.de

Viele Grüße
Eure Radsport-Abteilungsleitung

P.S. Solltet ihr euren Eigenanteil von 5 € pro Person noch nicht gezahlt haben, weil ihr für das ursprüngliche Anradlen verhindert gewesen seid, müsstet ihr dies bitte noch nachholen.

---12.05.20--------------------------------------------------------
Hallo zusammen,
wir möchten Euch mal wieder einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand unserer Termine und die Auswirkungen hieraus geben.

Unsere RTF am 01.08.2020
Leider werden wir unsere RTF in diesem Jahr nicht veranstalten können. Hierfür liegen diverse Gründe vor. Großveranstaltungen sind auch nach den gegenwärtigen Lockerungen weiterhin bis zum 31.08.2020 nicht erlaubt, darüber hinaus sind die vom BDR vorgesehenen Übergangsregelungen zur Durchführung von RTF-Veranstaltungen für uns nicht
mzusetzen.
Hierbei handelt es sich beispielsweise um folgende Punkte:
- Zulassung nur für Vereinsfahrer (keine Gastfahrer, Volksradfahrer)
- kein Verkauf von Speisen und Getränke
- kein Windschattenfahren (Abstandsregelung in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit 30 - 50 m)
- diverse Hygienemaßnahmen an Start und Ziel sowie an Kontrollstelle

Tagesausflug 06.06.2020
Weiterhin gilt ein Versammlungsverbot nach der Coronaschutzverordnung. Allerdings ist dies nicht der einzige Grund.
EineZusammenkunft von rd. 30-40 Personen, sei es in Museen, Beförderungsmitteln (Bus, Schiff etc) oder Restaurants ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht umsetzbar.
Eure geleisteten Eigenbeteiligungen bleiben natürlich erhalten. Wir bemühen uns zu gegebener Zeit nach Alternativen zu suchen.

Radtour 27.05.2020
Eine Tagesradtour ist leider auch unter Berücksichtigung der o.a. Umstände nicht möglich.

Dienstagstouren
Auch wenn inzwischen der Breiten- und Freizeitsport auf und in öffentlichen oder privaten Sportanlagen sowie im öffentlichen Raum mit geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene zum Infektionsschutz wieder erlaubt ist, so gibt es dennoch grundlegende offene Fragen. Erwähnt ist ein grundsätzlicher Sicherheitsabstand von 1,5 m. Allerdings wird vom Landessportbund grundsätzlich darauf verwiesen, dass neben der Coronaschutzverordnung auch die sportartenspezifischen Umsetzungsvorschriften zu beachten sind. Zu den Sportarten gibt es Übergangsregelungen der Spitzensportverbände in Verbindung mit dem DOSB. Wie oben zur RTF schon erwähnt also der BDR.

Zum Thema "Radwandern" wird lediglich die Gruppengröße auf max. 20-25 Personen begrenzt mit entsprechendem Abstand zueinander. Welcher Abstand ist das? Diese Frage habe ich dem BDR per E-Mail gestellt. Eine Antwort steht noch aus.

Wir möchten eigentlich unsere Dienstagstouren am 19.05.2020 starten und hoffen bis dahin unsere Frage beantwortet zu bekommen. Hierauf werden wir also nochmals zurückkommen.

Grundsätzlich müsste zunächst auf eine Einkehr während oder nach der Tour verzichtet werden. Darüberhinaus ist zwingend ein Mund- und Nasenschutz mitzubringen.

Auch wenn sich inzwischen alle nach Lockerungsmaßnahmen gesehnt haben, so sollten wir auch weiterhin alle möglichen Schutzmaßnahmen beachten und anwenden, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Also bleibt alle gesund und ihr hört wieder von uns.

Eure Abteilungsleitung Radsport

---20.04.20--------------------------------------------------------
Hallo zusammen,
nach dem die Kontaktbeschränkungen ja weiterhin Bestand haben und sowohl Hotel- als auch Gastronomiebetriebe geschlossen bleiben,
ist eine Durchführung unserer Viertagetour im Mai leider nicht möglich. Ich habe daher unsere Hotelreservierung stornieren lassen.

Eine Verschiebung auf den Herbst diesen Jahrres ist zum einen ungewiss, allerdings von mir auch nicht vorgesehen, da dann in der Region

die Maisfelder in entsprechender Wuchshöhe stehen und es ein Fahren nicht angenehm macht.
Also muss ich euch leider auf nächstes Jahr vertrösten. Bleibt alles gesund und bis bald.

Viele Grüße
Detlev
Radsport-Abteilungsleitung

---03/20---------------------------------------------------------
Liebe Radlerinnen und Radler,
wir bedauern Euch heute diese E-Mail schreiben zu müssen. was uns wahrlich nicht leicht gefallen ist.
Wir haben jedoch keine  Alternative !
Zunächst müssen nachstehende Termine abgesagt werden:
***Saisoneröffnung (anradeln)***
Sobald sich die Lage wieder normalisiert, könnten wir versuchen ein verspätetes Anradeln durchzuführen. Natürlich bleiben die Eigenanteile erhalten.

***Diensttagstouren***
Auch diese müssen zunächst bis auf Widerruf ausfallen!

***Kegeln am 25.03.20***
fällt ebenfalls aus.

***Tagesradtour am 16. April 20***
Gegenwärtig orientieren sich alle Absagen bis einschl. 19. April 2020. Dies geht auch aus der heutigen Mitteilung der Stadt Krefeld hervor, die als Anlage beigefügt ist.
Aus diesem Grunde muss leider auch die Tagesradtour entfallen.

Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass unsere weiteren Termine (Tagesausflug 06.06. und 4 Tagetour 14.05.-17.05)
nicht betroffen sind. Sollten sich Veränderungen diesbezüglich ergeben, werden wir Euch rechtzeitig informieren.

Wir alle bedaueren diese Entwicklung, möchten aber im Sinne einer positiven Entwicklung an Euch appellieren, die getroffenen Maßnahmen möglichst einzuhalten und umzusetzen. Wir können nur hoffen, dass wir alle damit von Schlimmerem verschont bleiben.

Also Kopf hoch und bleibt gesund. Wir hören voneinander.

Eure Abteilungsleitung Radsport

--------------------------------------------------------------------

*** Sonstige aktuelle Termine ***

 


 

 


...