Aktuelles und Termine

Du hast Lust auf Volleyball und bist vom Jahrgang 2006/2007 dann schreib uns einfach eine Email an volleyball-jugend@huelser-sv.de und wir vereinbaren ein Probetraining.

Unsere u18 Mannschaft spielt bereits in der 2 Saison im Liga Betrieb. Aufgrund dessen, können wir bei den Jahrgängen 2004/ 2003 und 2002 nur Kinder aufnehmen die bereits Vorkenntnisse haben. Bei Interesse einfach eine Email an Volleyball.jugend@huelser-sv.de.

Leider ist es nicht möglich Kinder aus anderen Jahrgängen aktuell aufzunehmen.

Volleyball 2019

Nachdem wir, die weibliche U18 Volleyballmannschaft, unsere erste Saison im Jahr
2017/2018 dafür nutzten, Spielpraxis zu sammeln und uns als Mannschaft einzuspielen,
starteten wir nun motiviert in unsere zweite Saison.
Direkt am ersten Spieltag konnten wir das von uns gesetzte Ziel erreichen und fuhren
den ersten Sieg ein. Im Verlauf der Saison konnten wir unsere individuellen Stärken
weiter ausbauen und als Mannschaft immer mehr zusammenwachsen. Dazu gehörten
natürlich auch gemeinsame Aktivitäten abseits des Spielgeschehen, wie zum Beispiel
Eis essen oder eine Weihnachtsfeier, die wir auf der Kegelbahn verbrachten. Die gute
Laune davon konnten wir auf die Spieltage übertragen und schafften es an jedem Spieltag
ein Spiel zu gewinnen. Schon vor dem letzten Spieltag konnten wir
uns den fünften Platz in der Tabelle sichern, hatten jedoch noch die Möglichkeit auf den
vierten Platz zu klettern. Dafür wären zwei Siege am letzten Spieltag nötig gewesen.
Dies war uns zuvor die ganze Saison über noch nicht gelungen. Obwohl wir im ersten
Spiel nicht unser bestes Volleyball zeigen konnten, gewannen wir das Spiel.
Im zweiten und zugleich dann auch letzten Spiel der Saison konnten wir dann zeigen
was wir können. Durch eine tolle und kämpferische Mannschaftsleistung gelang
es uns tatsächlich, erstmals auch das zweite Spiel eines Spieltages zu gewinnen.
Und das auch noch zum Saisonfinale! Damit sicherten wir uns den vierten Platz
in der Tabelle und hatten somit unser selbst gestelltes Ziel, von einem Platz im Mittelfeld
der Tabelle zu landen, erreicht. Entsprechend groß war die Freude.
In der kommenden Saison freuen wir uns außerdem auf die Unterstützung von Karo Keller.