Spiel, Satz & Sieg

Match für Match wachsen: mit dem Forderungsbaum.

Medenspiele? Geht erstmal nicht. Pokalspiele. Geht wahrscheinlich auch nicht. Bezirksmeisterschaften? Geht nicht. LK-Turniere? Geht nur bedingt. Aber so gar keine Spiele unter Wettkampfbedingungen geht erst recht nicht, oder? Eben. Deshalb rufen wir mit dem Forderungsbaum einen Wettkampfmodus ins Leben, den der eine oder die andere vielleicht (noch) kennt. 

Das Prinzip ist ganz einfach: Alle, die angemeldet sind, werden nach Leistungsklasse aufgelistet. Die beste LK findet man natürlich oben – völlig unabhängig vom Alter. Und jetzt? Loslegen! Wann’s losgeht? Jetzt!

 

Die Forderungsregeln im Detail gibts hier:

Trotz Corona am Ball bleiben: Medenspiele 2021.

Aller guten Dinge sind acht! Denn im Vergleich zum vergangenen Jahr haben wir die Anzahl unserer Medenmannschaften im Erwachsenenbereich mal eben verdoppelt. Mega, oder? Gingen in der Medensaison 2020 virusbedingt nur vier Hülser Senioren-Mannschaften an den Start, sind es in diesem Jahr acht: 
 

  • Damen 40 (Bezirksklasse C)
  • Damen 50 (1. Verbandsliga)
  • Herren 30/1 (Bezirksklasse A)
  • Herren 30/2 (Bezirksklasse B)
  • Herren 40 (Bezirksklasse C)
  • Herren 55 (Bezirksliga)
  • Herren 65 (1. Verbandsliga)
  • Herren 70 (2. Verbandsliga)


Was die Saison 2021 im Einzelnen so für die Mannschaften bringt, können wir an dieser Stelle natürlich auch noch nicht sagen. Wir hoffen mal: jede Menge Spaß. Was aber erstmal nicht so spaßig ist: 

Der Start der Meisterschaftsspiele wird, aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung, in den Juni verschoben. 

Mehr Infos dazu gibts auf der Website des TVN.

Jetzt wirds aber höchste Trainingszeit!

Von nix kommt nix. Deshalb hauen die Spielerinnen und Spieler unserer Mannschaften gerade in den nächsten Wochen und Monaten mächtig rein und auf den Ball – damit sie in der Medensaison auch in Form sind. Mit anderen Worten: Unsere Medenmannschaften belegen hier und da und dann und wann den einen und anderen Trainingsplatz. Welcher das wann ist, steht im folgenden Trainingsplan: