4. Spieltag U9

4. Spieltag U9-Winterrunde am 29.01.2023 in Wuppertal-Cronenberg

 

In der ersten Begegnung gegen Gastgeber RSC Cronenberg war zu Beginn die Nervosität hoch.

Und so nutzen die Gegner die Überlegenheit und gingen zunächst mit 3:0 in Führung. Doch das Team fing sich und eroberte immer öfter den Ball und kam mit Kontern immer gefährlicher in die gegnerische Hälfte. Kapitän Julian S. gelang es schließlich den Goalie zum ersten Mal zu überwinden. Es folgte die stärkste Phase unserer Mannschaft, der es nun gelang den Ball länger in der Gefahrenzone zu halten und so landete der Ball irgendwie erneut im Tor der Gegner. So ging es mit einem knappen Rückstand von 3:2 in die Halbzeitpause. Nachdem Seitenwechsel zog Cronenberg das Spiel wieder an sich und traf wiederholt und so endete das Spiel mit 9:2.

In der zweiten Partie trafen die Hülser auf die IGR Remscheid. Mit einer konzentrierten Defensivleistung ließ die Mannschaft kaum Gefahr aufkommen und wenn doch mal jemand durchkam, war Torwart Hannes zur Stelle. Offensiv kam das Team immer wieder zu Chancen, jedoch war auch hier der Goalie auf dem Posten. Das Spiel endete mit 0:0 und ist somit der erste Punktgewinn in dieser Saison für das Team von Julian H. Die Nachricht über diesen Erfolg verbreitete sich rasch und so trudelten umgehend Glückwünsche aus den Reihen der Stammspieler und des Vorstands ein.

 

Es spielten mit Hannes (TW), Julian S. (K), Lennard, Hannah, Frieda, Theo, Elyas, Ida, Aurelia und Mariella.

U13 Heimspieltag am 29.01.2023

Am heutigen Sonntag, den 29.01.23, durfte die U13 der Rollhockey Abteilung des Hülser SV ihren zweiten Heimspieltag durchführen. 
Das erste Spiel gegen den RSC Cronenberg konnte 3:1 gewonnen werden.  Die U13 des Hülser SV spielte konzentriert und ließ nichts abbrennen.
Es trafen Hendrik 2x und Jakob 1x.
Das 2.Spiel gegen den Tabellenersten IGR Remscheid endete trotz des frühen Führungstreffers durch Matteo 1:6 für Remscheid. Die Hülser Mannschaft hat sich trotz der Niederlage gut präsentiert und nie aufgegeben.
Es spielten Jonathan (TW), Leonard (TW), Ben, Hendrik, Jakob, Julian, Leander, Matteo, Paula, Vinzent.

Wir danken den Helfern aus Vorstand, Elternschaft für die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Heimspieltages.   

U17 Spieltag am 29.01.2023 in Remscheid

Am heutigen U17 Spieltag am Hackenberg traf die Spielgemeinschaft des Hülser SVs und des GRSC aus Mönchengladbach auf den Hausherren, die IGR Remscheid sowie auf den RSC Cronenberg I.

Gegen die IGR spielte man auf Augenhöhe mit und erzielte sogar das 1. Tor zur Führung. Leider konnte unser Team Konzentration und Ausdauer nicht in der Menge aufweisen, wie es nötig gewesen wäre und somit ging dieses Spiel mit 3:6 verloren. Aber, eines war klar, da geht mehr!

Das 2. Spiel, gegen den aktuellen Tabellenführer aus Cronenberg verlief leider nicht so gut. Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen. Man schaffte es nicht, das gute Kombinationsspiel des Gegners, zu stören. Auch das Angriffsspiel der SG hatte seine Probleme und kam nicht wirklich ins Rollen. Der Halbzeitstand von 0:8 sagte eigentlich alles, der Gegner war aktuell überlegen. In Halbzeit Nummer 2 stellte Trainer Lukas van der Ruhren dann um. Auch die Ansprache in der Pause erfüllte seinen Zweck und man spielte konzentrierter und bissiger.

Es kam zu einer wilden Phase am Ende der Spielzeit, in der in kurzer Abfolge 2 blaue Karten gegen die SG gezeigt wurden und man das Spiel zu dritt beenden musste. Aber es fiel nur noch ein Tor.

Spieler bzw. Spielerin des Tages war unsere Torhüterin Lena, die mit ihren Paraden und diversen Rettungsaktionen der Mannschaft ein super Rückhalt war.

Für die SG spielten: Jonas Kölbl, Jan Amme (1), Madita Mangelmann, Simon Hoff (1), Fabian Brinkmann, Felix Beyer (1) und Lena Küsterameling (TW).

 

U15 Heimspieltag am 22.01.2023

U15 Heimspieltag am 22.01.2023

Hülser SV Krefeld – IGR Remscheid 13:1
Hülser SV Krefeld – RSC Gera 3:1

Zwei Siege zum Jahresauftakt

Das erste Spiel der U15 zwischen dem Hülser SV und der IG Remscheid endete mit einem deutlichen Sieg für Krefeld. Mit 13:1 setzte sich die Heimmannschaft durch. Bereits in der Anfangsphase des Spiels zeigte sich, dass Krefeld die bessere Mannschaft war und konnte schnell in Führung gehen. Remscheid hatte Schwierigkeiten, in das Spiel zu finden und kam nur selten gefährlich vor das Tor von Krefeld. Trotz einiger Torchancen gelang es Remscheid nicht, das erste Tor zu erzielen. Im Gegensatz dazu konnte Krefeld seine Chancen nutzen und erhöhte kontinuierlich den Vorsprung. Bis zur Halbzeit stand es 5:1 für Krefeld.

Auch in der zweiten Hälfte des Spiels änderte sich das Bild nicht. Krefeld dominierte weiterhin das Spiel und konnte weitere Tore erzielen. Remscheid konnte zwar ein Tor erzielen, aber der Sieg von Krefeld war ungefährdet. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für Hüls, die durch ihre starke Leistung überzeugten.

Das zweite Spiel vom Hülser SV war gegen den RSC Gera. Beide Teams kamen motiviert ins Spiel und es entwickelte sich von Anfang an ein spannendes und temporeiches Spiel. Der Hülser SV Krefeld begann stark und konnte bereits in der 6. Minute mit 1 zu 0 in Führung gehen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem offenen Schlagabtausch zwischen beiden Teams, wobei der Hülser SV Krefeld jedoch die besseren Torchancen hatte. In der 22. Minute konnte der Hülser SV Krefeld seinen Vorsprung weiter ausbauen. In der 24. Minute konnte der RSC Gera mit einem Tor aufschließen.
Der RSC Gera gab jedoch nicht auf und versuchte bis zum Schlusspfiff alles, um noch ein Tor zu erzielen, aber es gelang ihnen kein weiterer Treffer mehr. In der 27. Minute erzielte der Hülser SV das 3. Tor, so dass sie schlussendlich den 3:1 Sieg bis zum Ende über die Runde brachten.

Insgesamt war es ein sehr intensives und spannendes Spiel, bei dem beide Teams ihr Bestes gaben. Der Hülser SV Krefeld hatte jedoch die besseren Torchancen und verdient den Sieg erzielt. Herzlichen Glückwunsch an das Team des Hülser SV Krefeld zu ihrem Sieg und auch dem RSC Gera zu einer starken Leistung.