Pokalverteidigung 2018

Am Samstag den 16.6.18 hieß es antreten zur Pokal Verteidigung. Der Termin war denkbar ungünstig für die Hülser Teilnehmer konnten doch viele Turner und Turnerinnen nicht antreten. Da von Grundschulen, Vereinen und unser Hülser Burgfest andere Events angesagt waren, hieß es für die verbleibenden Startern doppelt so gut turnen. Mit viel Enthusiasmus gingen unsere 33 Turner und Turnerinnen am frühen Samstag morgen in der Halle am Reepenweg an den Start um sich dort gegen sage und schreibe 125 weitere Turner und Turnerinnen aus 5 anderen Vereinen durchzusetzen. Über 150 Kinder in der Halle zu sehen war zwar ein schönes Bild aber gleichzeitig auch ein wenig beängstigend, war es doch für viele unserer Kinder der erste Wettkampf und das vor so einer Kulisse. Aber Hülser Kinder sind Kämpfer, das hat dieser Wettkampf wieder einmal bewiesen. Egal aus welchem Jahrgang, ob Jungen oder Mädchen, wir waren auf dem Treppchen und immer unter den Ersten 10. Oft waren bis zu 25 Kinder in einem Jahrgang.
Trotzdem wurden tolle Ergebnisse erzielt: 8 erste Plätze, 7 zweite Plätze , 4 dritte Plätze ,2 vierte Plätze, 5 fünfte Plätze , 3 sechste und jeweils einen achten und neunten Platz. Leider reichte es nicht um den Pokal zu verteidigen. Da nur die ersten 10 Turner/innen in die Wertung kamen und durch fehlende Turner und Turnerinnen konnte der erste Platz nicht erreicht werden.  Es fehlten ganze 5 Punkte!  Na dann, vielleicht klappt es im nächsten Jahr .

Text und Fotos: Vera Wolfewicz